B01_6388_Aphrodites_Kueche
24,90 inkl. Mwst.

Hardcover , 240 Seiten
ISBN: 978-3-89883-638-8

Aphrodites Küche

Der Geschmack von Sommer und Zypern

Willkommen auf der drittgrößten Insel des Mittelmeers! Badeurlauber ab zu den Sandstränden, Wanderer hinauf ins Troodos-Gebirge, Kulturfans hinein in die Scheunendachkirchen. Genussmenschen: Augen aufsperren, denn Orangen- und Grapefruithaine, Mandel-, Feigen- und Granatapfelbäume und jede Menge Gemüseplantagen versprechen höchste kulinarische Freuden. Aufgrund der Lage nicht nur von Griechenland inspiriert, sondern auch von Syrien, Israel, der Türkei und dem Libanon. Schade, dass Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde, die hier dem Meer entstiegen sein soll, nicht mehr hier ist. Womöglich hätte sie dann nicht Adonis vernascht, sondern die Leckerbissen von Christina Loucas, der bekanntesten Bloggerin Zyperns: süßes Sesamgebäck oder Olivenbrot zum Beispiel. Oder Melonen-Halloumi-Salat, zypriotische Lasagne, Artischocken-Erbsen-Stew und Baklava. Und vermutlich wäre auch sie diesem Feuerwerk der Aromen mit Leib und Seele verfallen.


Blick ins Buch

  • 9783898836388.PT03
  • 9783898836388.PT04
  • 9783898836388.PT05
  • 9783898836388.PT01
  • 9783898836388.PT02

 


Über Christina Loucas

Christina Loucas wuchs in Vancouver als Tochter griechisch-zypriotischer Eltern auf. Sie studierte Jura und Wirtschaft in London, arbeitete dort sechs Jahre und emigrierte dann nach Zypern. Wenn sie nicht gerade im Bergdorf Amargeti ihren immer hungrigen Mops bewirtet, füttert sie ihren Blog „afroditeskitchen“ oder schreibt und fotografiert für die zypriotische Ausgabe des „Taste Magazines“. Mit ihren Rezepten wirbt auch der Tourismusverband.