Preisverleihung Gault&Millau Deutschland 2018

Kategorie: Allgemein

Am 27. November 2017 wurden in der BMW Welt erstmals gemeinsam die Gewinner des Gault&Millau Restaurantguides und des Gault&Millau Weinguides 2018 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben und prämiert. Mit Spannung verfolgten die geladenen Gäste aus Medien, Gastronomie, Kultur und Wirtschaft die Ergebnisse der beiden neuen Gault&Millau-Ausgaben.

Die Moderatorin Sabrina Staubitz führte unterhaltsam durch den Abend und gab die Preisträger mit einer Laudatio bekannt.

Den Höhepunkt des Abends bildeten die Kategorien „Koch des Jahres“ und „Winzer des Jahres“. Christian Bau aus dem Saarland nahm freudestrahlend seinen Preis entgegen, den er mit Hilfe seines 30 köpfigen Küchenteams erkocht hat. In seinem Restaurant „Victor´s Fine Dining“ konnte er die Tester des Gault&Millaus von seiner hohen Kochkunst, die stark von der japanischen Küche beeinflußt ist, überzeugen.

Horst und Sandra Sauer aus Franken wurden zu den „Winzern des Jahres“ gekürt. Vater und Tochter haben für ihr Weingut vier rote Trauben von fünf möglichen sowie die seltene Höchstnote von 100 Punkten für den Escherndorfer Lump Silvaner Eiswein 2016 erhalten. „Dank Horst und Sandra Sauers energischem und genussvollen Bekenntnis zum Silvaner in allen Facetten feiert diese alte Rebsorte heute ungeahnte Erfolge und ist zum Symbol der Frankenwein-Renaissance geworden“, würdigt der Gault&Millau das Duo.

 

Videomaterial der Preisverleihung der Gault&Millau Guides 2018

 


Bitte beachten Sie den Copyrightvermerk bei den Fotos:
© Petra Stadler für ZS Verlag

 

Post herunterladen

Dies könnte Ihnen auch gefallen