Bester Salat unter freiem Himmel

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
  kleine Wassermelone (ca. 2 1/2kg)
  Salatgurke
  kleine rote Zwiebeln
200  Feta
Bund  Minze
    Saft einer 1/2 Zitrone
EL  Olivenöl
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
  Sternausstecher
  1. Die Melone halbieren. Eine Hälfte am Rand entlang mit dem Messer einschneiden und das Fruchtfleisch mit einem großen Servierlöffel möglichst im Ganzen herausnehmen, ohne die Schale zu verletzen – die wird später die Salatschüssel.

  2. Das Fruchtfleisch in 1½ cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Sternausstecher so viele Sterne wie möglich ausstechen und in die ausgehöhlte Melone füllen.

  3. Die Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Gurkenscheiben mit den Melonensternen mischen. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Viertel in einzelne Segmente trennen. Zwiebeln ebenfalls zum Salat geben. Feta in kleinen Stücken über den Salat bröckeln.

  4. Die Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren. Das Dressing über dem Salat verteilen und zum Schluss die Minze darüberstreuen.

  5. Die andere Melonenhälfte in 3 Schiffchen teilen. Die Schiffchen in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Melonendreiecke auf Eisstiele stecken und zum Nachtisch als Eis am Stiel gekühlt anbieten.

Buch zum Rezept