Kurz gebratenes Rinderfilet mit Trüffel, Feldsalat und Buchweizen-Vinaigrette

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
EL  Olivenöl
EL  Buchweizen
    Meersalz
100  ml  Trockener Weißwein
200  ml  Hühnerbrühe
80  ml  Leinöl
EL  Holunderblüten-Balsamico-bianco
300  Rinderfilet
EL  Rapsöl
200  Feldsalat
Schwarzer Trüffel
  1. Für die Vinaigrette das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Buchweizen darin etwa 2 Minuten rösten. Mit Meersalz würzen und den Wein angießen. Die Brühe hinzufügen und den Buchweizen offen etwa 25 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit eingekocht ist.

  2. Den Buchweizen in eine Schüssel geben. Das Leinöl mit dem Essig verrühren und mit dem Buchweizen mischen.

  3. Den Feldsalat verlesen, waschen, trocken schleudern und auf Teller verteilen. Die Buchweizen-Vinaigrette darauf darüberträufeln.

  4. Für das Rinderfilet das Fleisch in Scheiben schneiden und mitMeersalz würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rinderfilet darin auf jeder Seite etwa 25 Sekunden kräftig anbraten. Die Filetscheiben auf den Tellern anrichten. Den Trüffel mit einem scharfen Hobel hauchdünn über den Salat hobeln.

Buch zum Rezept