Türkische Pasta

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
große  Zwiebeln
  Knoblauchzehen
große  Aubergine
200  grüne Spitzpaprika
  rote Chilischoten
EL  Olivenöl
200  Tomatenmark
250  ml  passierte Tomaten (aus der Dose)
350  Spaghetti
  Eier
Bund  glatte Petersilie
200  Feta
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Spalten, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Aubergine waschen und die Enden entfernen. Die Aubergine in feine Würfel schneiden und leicht salzen. Die Paprika und die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.

  2. Das Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Das geschnittene Gemüse darin etwa 10 Minuten anbraten, wieder aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Das Tomatenmark in der Pfanne scharf anbraten, das Gemüse erneut dazugeben und alles gut mischen. Passierte Tomaten dazugießen und die Sauce sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. Kurz vor Ende der Garzeit in einer Pfanne 4 Spiegeleier braten. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Den Feta zerkrümeln.

  4. Die Nudeln abgießen, auf vorgewärmte Teller verteilen und die Tomatensauce darauf anrichten. Je 1 Spiegelei auf die Nudeln setzen und mit viel Petersilie und zerkrümeltem Feta bestreuen.

Buch zum Rezept