Vanillekipferl

Zutaten & Zubereitung

6 Personen
200  Weizenmehl (Type 405)
80  Zucker
Päckchen  Vanillezucker
100  gemahlene und geschälte Mandeln
175  weiche Butter
  Eigelb
    Mehl für die Arbeitsfläche
EL  Puderzucker
Päckchen  Vanillezucker
  1. Für den Teig der Vanillekipferl Mehl, Zucker, Vanillezucker und Mandeln in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und die Eigelbe dazu geben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

  2. Den Teig in 2 Stücke teilen, diese jeweils zu einer langen Rolle formen. Die Rollen in Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunde kühl stellen.

  3. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  4. Eine Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und in etwa 40 Scheiben schneiden. Die Teigstücke auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu 6 bis 7 cm langen Rollen formen. Die Rollen dabei an den Enden spitz zulaufen lassen und zu Hörnchen biegen. Die Vanillekipferl auf die Backbleche legen. Aus der zweiten Teigrolle ebenfalls Vanillekipferl formen.

  5. Die Bleche auf die untere und mittlere Schiene in den Ofen schieben (Topfhandschuhe!). Die Vanillekipferl 10 bis 15 Minuten backen, bis sie hellgelb sind (Küchenwecker!). Inzwischen Puderzucker und Vanillezucker zum Wälzen der Vanillekipferl auf einem Teller vermischen.

  6. Die Bleche aus dem Ofen nehmen (Topfhandschuhe!) und die Vanillekipferl darauf etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Die noch warmen Vanillekipferl nacheinander vom Blech nehmen und sehr vorsichtig in der Puderzuckermischung wälzen (sie brechen leicht!). Auf einem Teller abkühlen lassen.

     

    MAUSTIPP
    Für Schokoladenkipferl kannst du 60 g geriebene Zartbitterschokolade oder -kuvertüre unter den Teig mischen. Schokoladenkipferl nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Buch zum Rezept